Informationen zur Einschulung und zum angepassten Schulbetrieb

 

Informationen zum Schulstart

Liebe Eltern der Klassen 2 bis 4,

wir hoffen, dass Sie die Ferien trotz dieser ungewöhnlichen Zeiten genießen konnten. Da am Mittwoch das neue Schuljahr beginnt, möchte ich Sie über die wichtigsten Dinge informieren. Um den Schulstart so einfach wie möglich zu gestalten, beginnen wir am Mittwoch, Donnerstag und Freitag zunächst mit 4 Stunden Unterricht bei der Klassenleitung. Für alle Kinder beginnt die Schule um 7:45 Uhr und endet um 11:20 Uhr. Die Kinder kommen möglichst pünktlich (frühestens um 7:30 Uhr) und stellen sich auf ihrem Aufstellplatz auf, um große Ansammlungen und Klassenvermischungen zu vermeiden. Diese Regelung gilt auch dann, wenn ab Montag, 17.08.2020 der volle Stundenplan, den Ihr Kind in den nächsten Tagen erhält, stattfinden wird.

Auf dem Schulgelände müssen alle – wie auch schon vor den Ferien – einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Sitzen die Kinder im Klassenraum auf ihrem festen Platz, dürfen sie die Maske ablegen. Das teilweise Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, Abstand halten, regelmäßiges Händewaschen und der ausschließliche Aufenthalt mit Kindern aus der eigenen Klasse sind die wichtigsten Punkte des Hygieneplanes der Silverbergschule. Die konkreten „Hygiene- und Verhaltensregeln der Silverbergschule“ finden Sie unter diesem Elternbrief.

Zeigt Ihr Kind coronarelevante Krankheitssymptome, müssen Sie Ihr Kind zu Hause lassen und eventuell den Arzt aufsuchen.

Besonderheiten der eigenen Klasse erfahren Sie über die Klassenlehrerinnen / den Klassenlehrer.

Trotz der ungewöhnlichen Zeiten wünsche ich Ihnen und uns ein ruhiges und auch fröhliches Schuljahr 2020/21.

 

Mit freundlichen Grüßen

V. Beher

Schulleiterin

 

 

Hygiene- und Verhaltensregeln der Silverbergschule

 

 

Informationen zur Einschulung

 

Liebe Eltern der Schulneulinge,

in der nächsten Woche ist es endlich soweit: Ihre Kinder werden eingeschult und ein neuer, spannender Lebensabschnitt beginnt. Wir hoffen, dass die Vorfreude auf diesen ganz besonderen Tag bei den Kindern und Ihnen auch trotz der Corona-Bedingungen groß ist.

In diesem Brief möchten wir Sie noch einmal über den Ablauf des Einschulungstages und wichtige Hygiene- und Verhaltensregeln informieren. Wie Sie bereits erfahren haben, finden die Einschulungsgottesdienste in der Laurentiuskirche wie folgt statt:

Klasse 1a:     Donnerstag,     13.08.2020,     8 Uhr

Klasse 1c:     Donnerstag,     13.08.2020,    10 Uhr

Klasse 1b:     Freitag,            14.08.2020,     9 Uhr

Der erste Schultag beginnt für die Kinder somit an der Laurentiuskirche. Um den Infektionsschutz gewährleisten zu können, möchten wir Sie noch einmal daran erinnern, dass lediglich die Schulneulinge und die Eltern zur Einschulung erscheinen dürfen. Verwandte oder befreundete Personen können in diesem Schuljahr leider nicht an der Veranstaltung in der Kirche und auf dem Schulgelände teilnehmen.

Nach dem Einschulungsgottesdienst möchten wir Sie bitten, das Auto stehen zu lassen und zur Schule zu laufen. Auf dem Schulhof werden Sie dann von der Schulleitung in Empfang genommen. Unter Einhaltung der Abstandsregel wird Frau Beher eine kurze Begrüßung vornehmen und Ihre Familien in der Schulgemeinschaft willkommen heißen. Im Anschluss daran werden die Klassenleitungen mit den Kindern das Schulgebäude betreten und eine erste Unterrichtsstunde durchführen. Auf dem Weg in und aus dem Klassenraum, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Klassenraum können die Kinder diesen am Platz abnehmen. Während der Unterrichtsstunde können sich die Eltern auf dem Schulhof aufhalten, auf dem Sie kostenlos mit Kaffee und Wasser versorgt werden.

Nach der 45-minütigen Unterrichtsstunde können Sie Ihre Kinder auf dem Schulhof in Empfang nehmen. Im Sinne der coronabedingten Schutzmaßnahmen möchten wir Sie darum bitten, das Schulgelände anschließend zügig zu verlassen. Das Betreten des Schulgebäudes ist den Eltern an diesem Tag untersagt. Eine kleine private Feier und Fotos können in diesen besonderen Zeiten sicher besser bei Ihnen zu Hause gemacht werden.

In der Kirche und auf dem Schulgelände gelten ansonsten die Ihnen bekannten Verhaltensregeln.  Auf dem Weg in und aus der Kirche ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In der Kirche wird Ihnen mithilfe von Namensschildern ein fester Platz zugeteilt, an dem Sie den Mund-Nasen-Schutz ablegen können. Außerdem möchten wir Sie bitten, beim Betreten des Schulgeländes den Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Abstandsregel zu beachten.

Alle weiteren Informationen zum angepassten Schulbetrieb, den Anfangszeiten des Unterrichts und eine kindgerechte Zusammenfassung der Hygiene- und Verhaltensregeln an der Silverbergschule erhalten Sie über einen Elternbrief, den die Kinder am ersten Schultag erhalten. Außerdem lohnt sich jederzeit der Blick auf unsere aktualisierte Homepage.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

V. Beher

Schulleiterin

 

 

 

Informationen zum angepassten Schulbetrieb

Die Eltern der Kinder aus dem 2. bis 4. Schuljahr erhalten alle wichtigen Informationen zum Schulstart am Montag, den 10.08.2020, per Mail sowie über die Homepage der Silverbergschule. In dem entsprechenden Elternbrief werden sich Angaben zu den Anfangszeiten des Unterrichts sowie eine kindgerechte Zusammenfassung der Hygiene- und Verhaltensregeln an der Silverbergschule befinden.

 

 

 

Kreative Ideen und gute Taten

In diesen Tagen erreichen uns viele kreative Ideen und gute Taten von den verschiedenen Klassen und einzelnen Kindern.

Die Klasse 3a hat sich an der Aktion „Regenbogen gegen Corona“ beteiligt. Die gemalten Regenbögen können an den Haustüren, in den Fenstern oder am Balkongeländer befestigt werden. Die Idee stammt aus Italien und Spanien und soll für mehr Zusammenhalt sorgen. Die Botschaft der Kinder lautet: Wir bleiben zuhause. Den Bericht der Halterner Zeitung finden Sie hier.

 

Die Kinder der Klasse 3a haben die Regenbogenbilder und aufmunternden Briefe an die Bewohner des Altenwohnhauses St. Anna in Haltern geschickt. Nachfolgend finden Sie den Bericht der Halterner Zeitung:

 

An der Aktion „Regenbogen gegen Corona“ haben sich auch weitere Klassen beteiligt.

 

Klasse 1a

 

 

Klasse 2a

Die Klasse 2a kooperierte bei der Aktion mit dem Hospiz zum heiligen Franziskus in Recklinghausen. Die folgende Beiträge stammen von der Halterner Zeitung und aus einem sozialen Netzwerk:

 

 

 

Klasse 4a

 

 

 

Dass die Silverbergschule bereits viele medienkompetente Kinder hat, zeigen die beiden kreativen Videos von Sophia Burkart aus der Klasse 4a. So verständlich und rührend hat noch niemand über den Coronavirus berichtet. Besonders das zweite Video ist ein echter Mutmacher und zeigt uns, wie wir gemeinsam den Virus besiegen können.

 

Du warst auch kreativ und möchtest anderen Mut machen?

Dann lass uns dein Foto oder Video über deine Klassenlehrerin zukommen.