Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes

 

Neue Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes:

Liebe Eltern,

aufgrund verspäteter Vorgaben durch die Schulaufsicht können wir Sie leider erst jetzt darüber informieren, wie die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab Montag, den 11.05.2020, erfolgen wird. Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, findet der Unterricht ab nächster Woche nach einem rollierenden System statt. Dies bedeutet eine Mischung aus Präsenzunterricht in der Schule und Lernen auf Distanz.

An der Silverbergschule gilt ein fester Unterrichtsplan bis zu den Sommerferien. Hierzu wurde jede Klasse in zwei Lerngruppen aufgeteilt. Die beiden Lerngruppen einer Klasse werden an aufeinanderfolgenden Tagen von der Klassenleitung unterrichtet. Durch dieses Rotationsmodell kommen die Kinder bis zu den Ferien an unterschiedlichen Wochentagen zur Schule. Die Kinder werden am Tag des Präsenzunterrichts immer 4 Unterrichtsstunden haben.

Die für Ihr Kind geltenden Präsenztage können Sie der Mail der Klassenleitung entnehmen.

Um Ansteckungen zu vermeiden, beachten Sie bitte die Hygiene- und Verhaltensregeln der Silverbergschule und besprechen Sie diese mit Ihrem Kind zu Hause. Diese finden Sie hier.

 

 

 

Homeschooling durch den Caritasverband

Wir möchten Sie auf ein Angebot des Asylkreises in Zusammenarbeit mit der Firma Soft Consult und dem Caritascentrum Haltern am See aufmerksam machen. Alle Informationen hierzu finden Sie auf dem nachfolgenden Flyer.

 

 

 

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung

Die seit dem 18.3.2020 bestehende Notbetreuung wird ab dem 23.3.2020 erweitert.

Hier die neuen Regelungen zusammengefasst:

  • „…Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

  • Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

  • In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung (in der Silverbergschule durch die AWO als Träger) im Rahmen der tarifrechtlichen Bestimmungen geleistet.“

 

Für die Silverbergschule gilt:

Sollte bei Ihnen in den oben genannten Fällen Bedarf bestehen, bitten wir Sie dringend diesen Bedarf frühzeitig, spätestens aber 2 Tage vorher, mit der Nennung des konkreten Betreuungsbedarfs (benötigte Tage, Uhrzeit von … – bis… ) anzumelden.

Nur so ist es uns möglich die Erweiterung des Notbetreuungsprogramms personell planen zu können. Die Anmeldung erfolgt mit dem Nachweis des Arbeitgebers (Formulare des Schulträgers) ausschließlich über die Schulmailadresse: silverbergschule@schulen-haltern.de .

 

Der Schulträger, die Stadt Haltern am See, stellt für die Beantragung der Notbetreuung folgende Formulare zur Verfügung:

Notfallbetreuung_Silverbergschule

Arbeitgeberbestätigung

 

 

Lernmaterialien und Wochenpläne

Die Klassenleitungen haben den Kindern die wichtigsten Lernmaterialien am letzten Schultag mit nach Hause gegeben. Eine zusätzliche Materialausgabe erfolgte nach den Osterferien. Die Kinder erhalten von ihren Klassenleitungen jahrgangsspezifische Arbeitspläne bzw. Wochenpläne, auf denen die Lernaufgaben für die Zeit der Schulschließung aufgeführt sind. Das Bearbeiten der Aufgaben ist für die Kinder verpflichtend, solange sie nicht selbst erkranken.

 

Darüber hinaus können die Kinder die folgenden Lernangebote im Internet nutzen, die kostenlos und freiwillig sind. Sie sind mit Sicherheit eine Hilfe gegen die Langeweile:

  • Leseförderung leicht gemacht! Die Kinder können mit Antolin Fragen zu gelesenen Büchern beantworten.

  • Anton ist eine Lern-App für Smartphone, Tablet und Computer, die an der Silverbergschule eingesetzt wird. Einige Kinder können sich bereits mit einem eigenen QR-Code (siehe Silverbergplaner) anmelden.

  • Ein Blick auf die Internetseite des WDR für Kinder lohnt sich.

  • Der WDR sendet täglich um 11.30 Uhr die „Sendung mit der Maus“.

  • Auf der Seite von Planet Schule finden die Kinder interessante Filme, interaktive Spiele und Arbeitsmaterialien.

  • Gelungene Übungen für die Grundschule finden sich auch auf der Seite Schlaukopf.de.

  • Auf der Seite Hamsterkiste.de finden Sie weitere Übungsmaterialien. Im Fach Mathematik können die Kinder beispielsweise Arbeitsblätter digital bearbeiten und überprüfen.

  • Bei Youtube können die Kinder ganze Folgen schauen: Wissen macht Ah!, Checker Tobi, Willi wills wissen und vieles mehr.

  • Der Basketballverein Alba Berlin zeigt digitale Sportstunden zum Mitmachen.

 

 

 

Kreative Ideen und gute Taten

In diesen Tagen erreichen uns viele kreative Ideen und gute Taten von den verschiedenen Klassen und einzelnen Kindern.

Die Klasse 3a hat sich an der Aktion „Regenbogen gegen Corona“ beteiligt. Die gemalten Regenbögen können an den Haustüren, in den Fenstern oder am Balkongeländer befestigt werden. Die Idee stammt aus Italien und Spanien und soll für mehr Zusammenhalt sorgen. Die Botschaft der Kinder lautet: Wir bleiben zuhause. Den Bericht der Halterner Zeitung finden Sie hier.

 

Die Kinder der Klasse 3a haben die Regenbogenbilder und aufmunternden Briefe an die Bewohner des Altenwohnhauses St. Anna in Haltern geschickt. Nachfolgend finden Sie den Bericht der Halterner Zeitung:

 

An der Aktion „Regenbogen gegen Corona“ haben sich auch weitere Klassen beteiligt.

 

Klasse 1a

 

 

Klasse 2a

Die Klasse 2a kooperierte bei der Aktion mit dem Hospiz zum heiligen Franziskus in Recklinghausen. Die folgende Beiträge stammen von der Halterner Zeitung und aus einem sozialen Netzwerk:

 

 

 

Klasse 4a

 

 

 

Dass die Silverbergschule bereits viele medienkompetente Kinder hat, zeigen die beiden kreativen Videos von Sophia Burkart aus der Klasse 4a. So verständlich und rührend hat noch niemand über den Coronavirus berichtet. Besonders das zweite Video ist ein echter Mutmacher und zeigt uns, wie wir gemeinsam den Virus besiegen können.

 

Du warst auch kreativ und möchtest anderen Mut machen?

Dann lass uns dein Foto oder Video über deine Klassenlehrerin zukommen.